Aubergine-Dattel-Paste mit Kardamom

© Qin Xie-Krieger

© Qin Xie-Krieger

Was für ein heißer Sommer!

Ich bin absolut kein Fan für Wetter über 30 Grad. Sobald das Thermometer eine Zahl Ü30 zeigt, schaltet meine innere biologische Uhr automatisch einen Gang tiefer.

Dann bewege ich mich langsamer, denke ich langsamer, ich esse sogar langsamer (habt ihr jetzt auch das Bild von einem Faultier vor Augen? 😉 ).

Nicht nur esse ich langsamer, sondern auch noch weniger. Vor allem mag ich dann gar nichts mehr Warmes auf meinem Teller sehen.

Daher bevorzuge ich im Sommer vorwiegend kalte Speisen. Wie z.B. diese Aubergine-Dattel-Paste mit Kardamom.

Mir schmeckt Aubergine in Kombination mit Datteln sehr. Im Winter bereite ich gerne mal einen Aubergine-Eintopf mit Datteln und Zimt zu.

Es schmeckt wie ein orientalischer Traum, total köstlich! Daher bekam ich die Idee, warum nicht mal als Kaltspeise, als Aufstrich auf einer Scheibe leckeren Brotes?

Das Ergebnis war eine super leckere sommerliche Mahlzeit auf unserem kleinen Balkon, in der Abendsonne, ein Glas gekühlter Weißwein dazu… Hmm…. Savoir Vivre… 😉

Das Beste ist, die Küche bleibt auch schön kühl, keine schweißtreibende Kocherei bei der hohen Temperatur. So einfach kann man sich selbst glücklich machen. 😀

Nicht vergessen, ein bisschen echten Feta-Käse auf die Paste krümeln. Es ist FANTASTISCH!

© Qin Xie-Krieger

© Qin Xie-Krieger

Zutaten:

2 Auberginen
2 EL hausgemachte Dattel-Kardamom-Creme
2 Knoblauchzehen
1/2 TL Paprikapulver
1 TL Meersalz
Olivenöl
Salz und Pfeffer

Für die Dattel-Kardamom-Creme:

120g getrocknete Datteln (im Wasser über Nacht einweichen, das Wasser aufheben)
30g getrocknete Kirschen (im Wasser über Nacht einweichen)
5 Kardamom
1 Vanilleschote (die Samen ausgekratzt)
2 TL Honig
100ml Sauerkirschsaft

Zubereitung:

  1. Für die Dattel-Kardamom-Creme: Kardamom im Mörser zerdrücken. Die Datteln und Kirschen im Einweichwasser bei kleiner Hitze aufkochen, die zerdrückten Kardamom und die Vanilleschote dazu geben. Alles zugedeckt ca. 10 min. köcheln lassen. Die Vanilleschote herausholen. Honig und Kirschsaft dazu geben. Alles mit einem Stabmixer fein pürieren. In ein gesäubertes Vorratsglas umfüllen und Im Kühlschrank abkühlen lassen.
  2. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Die Auberginen waschen und mit Küchenpapier abtrocknen. Mit einem Messer mehrmals einschneiden. Die Auberginen auf einem Backblech im Ofen ca. 30 Min. backen. Anschließend den Ofen auf Grill umstellen und die Auberginen bei 220 Grad ca. 15 Min. grillen. Zwischendurch die Auberginen mal wenden. Die Auberginen aus dem Ofen nehmen, kurz abkühlen lassen. Die Haut mit einem Messer abziehen und das Fruchtfleisch in einem Sieb abtropfen lassen, komplett abkühlen lassen.
  3. In einem Mörser die Knoblauchzehen mit dem Meersalz zerstoßen. In einer hohen Rührschüssel die Auberginen, Knoblauch, Paprikapulver und die Dattel-Kardamom-Creme mit einem Stabmixer fein pürieren. Anschließend 2 EL gutes Olivenöl dazu gießen und gut vermischen. Salzen und pfeffern.

Übrigens, die Dattel-Kardamom-Creme schmeckt auch super gut als ein süßer Brotaufstrich für das Frühstück. 🙂

Advertisements

2 Gedanken zu „Aubergine-Dattel-Paste mit Kardamom

  1. shootingvienna

    Klingt total interessant, die Kombi von Aubergine und Datteln hab ich noch nie gehört und geschmeckt! Orientalisch koche ich nie aber das könnte mich sicher dazu bewegen 😉

    Antwort

Ich freue mich auf deinen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s