Tapenade-Tofu-Bruschetta

© kuecheohnegrenzen.wordpress.com & tastewithoutborders.com

Wie ich letzte Woche angekündigt habe, poste ich heute ein „East meets West“-Rezept mit der wunderbar aromatischen hausgemachten Tapenade. Der würzige Geschmack der Tapenade erinnert mich total an die Schwarzbohnen-Paste aus meiner ersten Heimat, Sichuan.

Diese Paste wird aus fermentierten Soja-Bohnen hergestellt und verfügt über einen sehr intensiven Sojasoße-ähnlichen Geschmack. Durch das Fermentieren bekommen die Sojabohnen eine pechschwarze Farbe, daher dieser Name. In Sichuan wird die Schwarzbohnen-Paste sehr oft zum Würzen von Fleisch und Soßen verwendet, denn ihr würziger Geschmack verleiht dem Gericht eine besondere Note.

Diese Eigenschaft ist sehr ähnlich mit der Tapenade. Gerade bei Zutaten mit eher neutralem Geschmack wie Tofu harmonisiert eine solche Paste mit intensivem Aroma am besten. Daher bekam ich die Idee mit einer Vorspeise aus Tofu und Tapenade. Der knusprige Toast gibt diesem wohlschmeckenden Geschmacksduo den optimalen Biss.

Wenn man die Tapenade schon vorrätig hat, kann man dieses Gericht blitzschnell zubereiten. Es ist optimal für einen faulen Abend ohne große Lust für aufwendiges Kochen! 🙂

© kuecheohnegrenzen.wordpress.com & tastewithoutborders.com

© kuecheohnegrenzen.wordpress.com & tastewithoutborders.com

Zutaten (4 Portionen):

400g Tofu in fester Konsistenz
4 EL hausgemachte Tapenade 
8 Scheiben Buttertoast
1 Zweig frischer Rosmarin
3 EL Olivenöl (native vergine)
Salz und Pfeffer

Für die Marinade:

2 EL Olivenöl
1/2 TL Salz
1 TL getrocknete Kräuter der Provence
frisch gemahlener Pfeffer

Zubereitung:

  1. Tofu in 4 quadratische Scheiben in Toastbrotgröße schneiden. Diese wiederum diagonal halbieren, damit 8 dreieckige Scheiben entstehen.
  2. Die Zutaten für die Marinade zusammen verrühren. Die Tofu-Scheiben in der Marinade für mind. 30 min. marinieren.
  3. In einer Bratpfanne 3 EL Olivenöl kurz erhitzen, die marinierten Tofu-Scheiben  in der Pfanne verteilen und beide Seite goldbraun anbraten, die abgezupften Rosmarinblätter dazugeben und kurz mitbraten, mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. Während des Bratens der Tofu-Scheiben den Buttertoast im Toaster goldbraun toasten und anschließend auch in dreieckige Scheiben schneiden.
  5. Die knusprig gebratenen Tofu-Scheiben aus der Pfanne holen und auf Küchenpapier abtropfen lassen.
  6. Die Toastscheiben mit hausgemachter Tapenade großzügig bestreichen, die Tofu-Scheiben darauf legen.
  7. Bon appetite!
Advertisements

4 Gedanken zu „Tapenade-Tofu-Bruschetta

  1. Sandy095

    Klingt nach einem Super leckeren Tofu Rezept, einige Tofu Rezept sehen zwar toll aus Schmecken aber gräulich. Ich bin zwar weder Vegetarier noch Veganer aber ich esse Trotzdem ab und zu gerne etwas mit Tofu oder andren Soja Produkten.

    Antwort
  2. Pingback: Schön zum stöbern

  3. Christina

    Das hört sich wirklich lecker an; auf die Idee mit dem Tofu darin wäre ich so allerdings nicht gekommen. Interessante Mischung, ich werde sie mal im Hinterkopf behalten. 🙂

    Hast du nicht vielleicht Lust, bei meinem Herbst-Give-Away mitzumachen? Es gibt Kusmi-Tee zu gewinnen!

    Alles was du brauchst, ist ein bisschen Glück und eines deiner Lieblingsherbstrezepte (egal ob süß oder herzhaft, Frühstück oder Abendessen!).

    http://christinamachtwas.blogspot.de/2013/10/HerbstGiveAway.html

    Je mehr wunderbare Menschen mitmachen, desto interessanter wird es! 😉

    Hab noch einen schönen Tag,
    Christina

    Antwort
    1. Qin Autor

      Hallo Christina,

      ich freue mich, dass mein Rezept dir gefällt. Vielen Dank für die Hinweise auf dein Herbst-Give-Away. Ich werde mal schauen, mit welchem Herbstrezept ich mitmachen werde. 😉
      Schöne Feiertage noch!

      Viele Grüße,
      Qin

      Antwort

Ich freue mich auf deinen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s