Schlagwort-Archive: pasta

Shiitake-Maultäschle an Kokos-Erdnuss-Sauce

© Qin Xie-Krieger

© Qin Xie-Krieger

Meine schwäbischen Freunde haben mir erzählt, dass der Spitzname dieser wohlschmeckenden Teigtäschchen „Herrgottsbscheißerle“ ist.

Diese sollen angeblich von den Mönchen im Mittelalter erfunden worden sein, damit sie Fleisch in dem Nudelteig verstecken konnten und  die Fastenzeit nicht fleischlos überleben mussten.

Ich muss sagen, dass diese Mönche sehr clever waren und auch noch großes Potenzial hatten, um sich als Gourmets qualifizieren zu können. 😉 Weiterlesen

Spätzle und Garnelen in Sacha-Sauce: Schwaben treffen auf Chinesen

© Qin Xie-Krieger

© Qin Xie-Krieger

Bevor ich ins Schwabenländle gekommen bin, habe ich einiges über die „Eigenart“ der Schwaben erfahren. Laut der Meinung vieler unserer nicht schwäbischen Freunde und Bekannten sollten die Schwaben ein sehr gewöhnungsbedürftiger Menschenschlag sein.

Sie seien sehr sparsam und der Prototyp des Strebers unter allen Deutschen. Ziemlich verschlossen sollten sie auch noch sein, so dass die „Reig’schmeckte“- Zugezogene auf schwäbisch – nicht leicht mit ihnen Kontakt aufbauen können. Weiterlesen

Shiitake-Pilz-Pesto

© Qin Xie-Krieger

© Qin Xie-Krieger

Ich liebe Pasta, vor allem wenn sie frisch gemacht sind und dann noch mit Pesto, ordentlich viel Parmesan oder Pecorino zusammen gegessen werden.

Nach dem Basilikum-Pesto und dem roten Pesto mit sonnengetrockneten Tomaten habe ich ein anderes Pesto für mich entdeckt, das absolut zu meinen Favoriten gehört, wenn es um Pesto und Pasta geht. Weiterlesen

Wantan mit Petersilie-Fleisch-Füllung

© kuecheohnegrenzen.wordpress.com & tastewithoutborders.com

© kuecheohnegrenzen.wordpress.com & tastewithoutborders.com

Wantan kennt man in Deutschland meistens als Bestanteil einer ziemlich faden Suppe. In China ist Wantan (in Hochchinesisch: Hundun) aber ein typisches Hauptgericht, das vor allem sehr gerne zum Mittag verspeist wird. In vielen Regionen Chinas wird Wantan gerne in einem frisch gekochten heißen Hühnerfond serviert und ist daher im kalten Winter besonders beliebt. Aber in meiner Heimat Sichuan wird Wantan mit einer würzigen und scharfen Chiliöl-Soße zusammen gereicht. Es ist total lecker. Ich liebe diese Version von Wantan am meisten! Weiterlesen

Tomaten-Pesto

© kuecheohnegrenzen.wordpress.com & tastewithoutborders.com

© kuecheohnegrenzen.wordpress.com & tastewithoutborders.com

Nachdem das Basilikum-Pesto ein Riesenerfolg war, habe ich richtig Lust auf selbst-gemachte Pesto bekommen. Dieses Mal ist das „Pesto Rosso“ an der Reihe. Ich bin echt darauf gespannt, was unser italienischer Freund Ettore dieses Mal dazu sagt.

Ettore hat sich nämlich bei meinem Basilikum-Pesto beschwert, weil ich ihn vorher nicht konsultiert habe. „Hätte ich gewußt…“ war meine erste Gedanke, als ich von ihm hörte, dass er aus der Heimat des Pestos, Genua, kommt! (Vielleicht hat er ein geheimes Familienrezept…) Weiterlesen

Gefüllte Gnocchi in Kokos-Erdnuss-Soße

© kuecheohnegrenzen.wordpress.com & Tastewithoutborders.com

© kuecheohnegrenzen.wordpress.com & Tastewithoutborders.com

Vor ein paar Tagen saßen wir in einem italienischen Restaurant. Mein Mann hat seine Lieblings-Pizza mit Salami, Sardellen und Peperoni bestellt und ich habe mich für Gnocchi entschieden. Gnocchi gehört zu den Gerichten, die ich lieber außerhalb esse, anstatt selbst zu Hause zu kochen.

Denn es ist für meinen Begriff eine sehr zeitaufwändige Arbeit, wenn man es selbst zubereitet. Vor allem muss diese einzigartige Konsistenz des Teiges wohl sehr schwierig herzustellen sein. Daher habe ich mich bis jetzt noch nie getraut, Gnocchi selbst zuzubereiten. Weiterlesen

Basilikum-Pesto

©kuecheohnegrenzen.wordpress.com & tastewithoutborders.com

©kuecheohnegrenzen.wordpress.com & tastewithoutborders.com

Ich bin in dieses Pesto verknallt! Es schmeckt wunderbar zu italienischer Pasta, natürlich!
Aber nicht nur! Wie wäre es mit Pesto-Garnelen mit Bohnen-Paste auf Krabbenchips (klicke hier für das Rezept). Ich werde in den nächsten Tagen einige neue Gerichte mit diesem Pesto posten. Ich hoffe, dass du große Freude an diesem easy-peasy Pesto finden wirst. Glaube mir, wenn du einmal dieses Pesto ausprobiert hast, wirst du nie mehr die Fertigprodukte im Glas aus dem Supermarkt kaufen wollen! 😉

Weiterlesen