Schlagwort-Archive: Fingerfood

Kristall-Dumpling

Nein, für diese Dumplings musst Du nicht den hohen Preis für Kristalle zahlen. 😉

© Qin Xie-Krieger

© Qin Xie-Krieger

Gemeint ist ihr transparenter Teigmantel, der so durchsichtig ist, dass man sich dabei an einen Kristall erinnert.

Diese schönen Dumplings stammen aus Süd-China, genauer gesagt der Provinz Kanton (Guangdong). Erinnerst Du Dich noch daran, was ich einmal bei einem meiner früheren Beiträge über die Essgewohnheiten der Kantonesen gesagt habe? 😉

OK, Du musst nicht alle ihre Vorlieben zu exotischen Zutaten teilen. Aber, neben manchen mutigen Essgewohnheiten genießt diese Provinz auch einen ausgezeichneten Ruf für ihre vielfältige Auswahl an unglaublich leckeren Dim Sums, wozu auch diese Kristall-Dumplings gehören.  Weiterlesen

Werbeanzeigen

Shiitake-Maultäschle an Kokos-Erdnuss-Sauce

© Qin Xie-Krieger

© Qin Xie-Krieger

Meine schwäbischen Freunde haben mir erzählt, dass der Spitzname dieser wohlschmeckenden Teigtäschchen „Herrgottsbscheißerle“ ist.

Diese sollen angeblich von den Mönchen im Mittelalter erfunden worden sein, damit sie Fleisch in dem Nudelteig verstecken konnten und  die Fastenzeit nicht fleischlos überleben mussten.

Ich muss sagen, dass diese Mönche sehr clever waren und auch noch großes Potenzial hatten, um sich als Gourmets qualifizieren zu können. 😉 Weiterlesen

Bärlauch-Dumplings

© Qin Xie-Krieger

© Qin Xie-Krieger

Vor zwei Wochen habe ich den Beitrag von meinem Bärlauch- und Portulak-Pesto gepostet. Darin habe ich versprochen, das Rezept für mein nächstes „East meets West“- Gericht zu veröffentlichen. Hier ist es! 🙂  Weiterlesen

Nussige Süßkartoffel-Creme

© Qin Xie-Krieger

© Qin Xie-Krieger

In meiner Heimatstadt Chengdu waren in meiner Erinnerung die Winter sehr kalt. Die Feuchtigkeit machte die Kälte noch unerträglicher. Damals sind wir Schüler immer mit eigenen Fahrrädern zur Schule gefahren, auch im eiskalten Winter.

Eines der Bilder in meiner Erinnerung aus dieser Zeit im Gymnasium sind die dunklen Abende nach der Schule, wo ich meine grausamste Zeit mit immer nur pauken und pauken, unendlich vielen kleinen Tests und großen Prüfungen erlebte… Jeden Abend mussten wir bis 21:00 Uhr in der Schule bleiben, um Hausaufgaben und ganz viele zusätzlichen Übungen zur Vorbereitung auf die großen Prüfungen zu machen. In der schlimmsten Zeit verbrachte ich meinen Tag und Abend zwischen 7:30 und 21:00 Uhr in der Schule. Weiterlesen

Gefülltes knuspriges Aubergine-Täschchen mit Yuzu-Chili-Sauce

© Qin Xie-Krieger

© Qin Xie-Krieger

Als ich noch ein kleines Mädchen war, war es eine meiner Lieblingsbeschäftigungen in der Freizeit meinem Vater beim Kochen zuzuschauen. Mein Vater ist ein leidenschaftlicher Hobbykoch.

Ich sehe heute noch das Bild: Unsere Verwandten und Familienfreunde saßen an dem großen runden Esstisch in unserem kleinen Wohnzimmer. Der Tisch war randvoll von verführerischen Gerichten, die alle von meinem Vater in kurzer Zeit hergezaubert wurden. Weiterlesen

Verirrte Ameisen im Wald – Hähnchen Wrap mit Salatblatt

Hähnchen-Wrap im Salatblatt

Hähnchen-Wrap im Salatblatt

Waaas? Diese Chinesen, die essen echt alles! Nun sind auch noch die niedlichen Ameisen dran!

Man nehme fünf Ameisen-Filets, am besten die aus der Lende, die sind am zartesten…

Nein, kleiner Scherz am Rande… 😉 Keine Sorge, wir werden hier bei diesem Gericht KEINE Ameisen brutzeln. Es stimmt schon, dass wir Chinesen gerne eine Menge Sachen essen. Manchmal auch solche, die einem Europäer seltsam vorkommen. Aber ich gehöre NICHT zu denen, die sich wirklich wagen, jedes abgefahrene Gericht zu essen. Weiterlesen