Schwarzsesam-Amaretti-Kekse

© tastewithoutborders.com

© tastewithoutborders.com

Kennst du schon meine Grüntee-Amaretti-Kekse? Falls noch nicht, hier sind ihre „Schwestern“. Anstelle des leicht herben Grüntee-Geschmacks verfügen die kleinen Schwestern über ein verführerisch nussiges Aroma von schwarzem Sesam.

© Qin Xie-Krieger

© Qin Xie-Krieger

In Ostasien wird Schwarzsesam gerne zu Süßspeisen verarbeitet. Sein einzigartiges Aroma wird von der chinesischen und japanischen Küche hoch geschätzt. Außerdem genießen diese winzigen Samen auch einen guten Ruf zur Verlängerung des Lebens und sollen auch noch zur Schönheit beitragen. Lecker, gesund und macht schön! Was will man noch mehr?  😉

© Qin Xie-Krieger

© Qin Xie-Krieger

Daher habe ich dieses Rezept entwickelt, um allen Foodies ein „Wundermittel“ mitzugeben, die Weihnachtszeit mit ganz viel Genuss, gestärkt und gut aussehend zu verbringen. 😀

© Qin Xie-Krieger

© Qin Xie-Krieger

© Qin Xie-Krieger

© Qin Xie-Krieger

Zutaten (für ca. 50 St.):

150g gemahlene Mandeln
100g Schwarzsesam (Asia Shop)
200g Zucker
180g Eiweiß
1 TL Bittermandelaroma
Puderzucker zum Bestreuen

 Zubereitung:

  1. Sesam in den Häcksler geben und zu feinem Pulver zermahlen.
  2. Gemahlene Mandeln und Schwarzsesam mit 200g Zucker und Bittermandelaroma in einer Rührschüssel verrühren.
  3. Eiweiß zu steifem Schnee schlagen und löffelweise zu der Mandel-Sesam-Mischung geben und vorsichtig zu einer glatten Masse verrühren.
  4. Das Backblech mit Backpapier bedecken und mit Hilfe eines Spritzbeutels (mit glatter Tülle) die Mischung in Häufchen mit ca. 3cm Durchmesser auf das Blech setzen.
  5. Backofen auf 160 Grad  (Umluft) vorheizen. Amarettis ca. 50 Minuten backen.
  6. Schwarzsesam-Amarettis aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen. Mit Puderzucker bestäuben.

Diese Kekse schmecken auch sehr lecker mit Pflaumenwein oder Vin Santo.

Advertisements

Ich freue mich auf deinen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s